Regionalentwicklung Modrac

Im Frühjahr 2017 wurde mit dem Bosnischen Gestalter Emir Šehanović und Jimmy Schmid von der Hochschule der Künste Bern ein Workshop zur visuellen Identität der Region Modrac und zum Signaletikkonzept für den Langsamverkehrsweg durchgeführt. Der NGO-Gruppe wurden erste Instrumente zur Vermarktung lokaler Produkte vorgestellt und es wurde eine Arbeitsgruppe bestimmt, die die Wegführung des Seeuferweges zwischen Prokosovići und der Turia-Mündung mit den kommunalen Behörden festlegen soll.

Für die weiteren Arbeiten zur Festlegung der Wegführung und Kartografie hat der Kanton Tuzla umfangreiches Material aus dem Geoinformationssystem zur Verfügung gestellt. Ausserdem hat der Kanton mit dem regionalen Richtplan Modracsee die gesetzlichen Voraussetzungen für einen öffentlichen Seezugang geschaffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.